Was bewirkt Glutamin, was sind seine Vorteile?

Glutamin ist eine Aminosäure, die für unseren Körper wichtig ist und viele Funktionen hat. Was genau bewirkt Glutamin? Unter den Aminosäuregruppen, die die Bausteine ​​von Proteinen sind, L-Glutamin hat einen wichtigen Platz. Es stellt einen wertvollen und kritischen Punkt im Immunsystem dar. Besonders Was ist Glutamin? Das erste, was mir in den Sinn kommt, ist die Rolle von Glutamin für den Darm. Unser Körper l-Aminosäure Glutamin natürlich produzieren kann. Es gibt viele Lebensmittel, die wir als Nahrungsergänzungsmittel von außen aufnehmen können. Was ist also mit externen Ergänzungen für unseren Körper? Ist Glutamin notwendig?? Sie sollten Glutamin nicht ergänzen, ohne zu wissen, ob Ihr Körper es braucht oder nicht. Also zu viel Glutaminschäden An diesem Punkt kann unser Körper reagieren. Wenn Sie fragen, worin L-Glutamin enthalten ist, ist es hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten.

  • Eier: 4.5 %
  • Rindfleisch: 4,6 %
  • Magermilch: 8,0 %
  • Tofu: 9,0 %
  • Weißer Reis: 11,0 %
  • Ägypten: 16,5 %

Quellen wie Schafskäse und Mais Quelle für Glutamin hat sehr hohe Werte. Fast jedes eiweißhaltige Lebensmittel enthält L-Glutamin.

Was bewirkt Glutamin, was sind seine Vorteile?

Die wichtigste Funktion von Glutamin ist die Stärkung des Immunsystems. Es ist eine Energiequelle für weiße Blutkörperchen und einige Darmzellen. Unser Bedarf an Glutamin steigt aufgrund des Blutverlustes aufgrund von Verletzungen in unserem Körper. Benötigt unser Körper zu viel, reicht das produzierte Glutamin nicht aus. Aus diesem Grund verbrennt unser Körper Proteinspeicher wie Muskeln, um einen Überschuss dieser Aminosäure freizusetzen. Wenn im Körper Glutaminmangel wenn überhaupt, ist die Funktion des Immunsystems beeinträchtigt. Daher werden proteinreiche Diäten und glutenreiche Diäten oft mit größeren Verletzungen ergänzt. Es ist bewiesen, dass L-Glutamin den Körper gegen Bakterien und Viren abwehrt und heilende Kraft in Zellen hat.

Was macht Glutamin?Pin
Glutamin, Protein-Aminosäurekette.

Der Nutzen von Glutamin für das Immunsystem hängt mit der Funktionalität unseres Darms zusammen. Unser Darm bildet die Grundlage unseres Immunsystems. Denn in unserem Darm gibt es Millionen von Bakteriengruppen, die unsere Immunität schützen. Darüber hinaus hat es einen sehr wichtigen Platz für die Gesundheit unseres Darms sowie für das Immunsystem. Was macht Glutamin? An diesem Punkt ist es sehr wichtig für das Wachstum und den Erhalt von Zellen im Darm.

Die wichtigste Aminosäuregruppe, die der Baustein des Proteins ist, ist L-Glutamin. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass Glutamin in der Muskelmasse wirkt und die Kraft erhöht. bewährt.

Sie könnten interessiert sein an: Was bewirkt BCAA?

Ist Glutamin schädlich?

Die meisten Forscher sagen, dass Glutamin, das oft als Sportergänzung verabreicht wird, keine Nebenwirkungen hat. Doch während die Wirkung von Glutaminpräparaten kurzfristig sicher erscheint, langfristig Glutaminschäden und welche Nebenwirkungen es auf den Körper hat, ist noch nicht vollständig bewiesen.

Wie wird Glutamin verwendet?

Wenn Sie sich für die Einnahme eines Glutamin-Supplements entscheiden, erhalten Sie ausreichend Aminosäuren- und Proteinunterstützung, wenn Sie mit etwa 5 g pro Tag beginnen.

Glutamin-Ergänzung Bevor Sie es tun, vergessen Sie nicht, es mit einem ärztlichen Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, wenn Sie bedenken, was Glutamin bewirkt, was Ihr Grund für die Einnahme ist, ob Ihr Körper es braucht und ob es Ihnen schaden wird. Verlassen Sie Ihr Immunsystem nicht, um die Muskelmasse zu erhöhen.

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2021

Foto des Autors

Fitness-Magazin

Die neue Adresse des gesunden Lebens!
Kommentar